Wieder ein Montag im Herbst

Wieder ein Montag im Herbst. Was meine ich damit? Wie im ersten Eintrag schon geschrieben, ist der Herbst für mich was Negatives. Und Montage sind ja meistens immer blöde, also ist es ein Montag im Herbst. Egal welcher Wochentag es tatsächlich ist, sobald ich über einen Montag rede, dann wisst ihr schon, wie es mir geht. Diese Langweile, wenn sie tödlich wäre, dann wäre ich schon längst tot. Und diese Leere; ist sie eigentlich dasselbe wie Langeweile? Keine Ahnung, wenn ich ehrlich bin. Jedenfalls würde ich in vielen Momenten echt lieber nicht leben. Ok, es gibt schöne Momente, das steht außer Frage, doch die Monotonie ist echt grauenhaft.

1 Kommentar 27.7.15 21:08, kommentieren

Werbung


Warum der Name?

Hi Nennen wir mich mal Ben. Ich bin weiblich und Mitte 20. Ich habe mehrere (psychiatrische) Diagnosen: Borderline, Zwangsstoerung, Schizophrenie und Depressionen. Neurologische Diagnosen: Dystonie und Myoklonie. Ich leide sehr unter all diesen Diagnosen...weiss gar nicht welche jetzt wohl die Schlimmste ist. Jedenfalls habe ich meinen Blog so genanngt, weil Herbst fuer mich etwas Negatives darstellt und da Diagnosen etwas Negatives sind, heisst der Blog nun so. Ich werde mal - hoffentlich- in kurzen Abstaenden immer schreiben wie es mir so geht usw. Also so eine Art Onlinetagebuch fuehren und hoffe, es interessiert euch. GlG Ben (Herbst)

24.7.15 16:28, kommentieren